25.06.2020
Der Gesetzgeber hat im Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket eine Mehrwertsteuersatz-Senkung vereinbart.

Dies gilt für den Zeitraum vom 01.07.2020 - 31.12.2020.

Leider ist dies noch nicht endgültig beschlossen.

Bitte beachten:

die Umsetzung aller Änderungen in der microtech Lösung erfolgt bislang auf Basis von Gesetzentwürfen und Willenserklärungen. Sofern es im verabschiedeten Gesetz Änderugen zu diesen Entwürfen gibt, ist es möglich, dass bereits durchgeführte Anpassungen wieder zurückgenommen werden müssen. Diese Rückabwicklung muss manuell erfolrgen. Eine automatische Rückabwicklung kann microtech nicht anbieten.

Update vom 22.06.2020: 2. Corona-Steuerhilfegesetz war Gegenstand einer ersten Lesung im Bundestag

Der Deutsche Bundestag hat sich am 19. Juni 2020 mit dem zweiten Corona-Steuerhilfegesetz befasst. Dieses beinhaltet die Mehrwertsteuersenkung. Beschlüsse wurden in dieser Sitzung keine vorgenommen.

Die zweite und dritte Lesung soll am Vormittag des 29. Juni 2020 stattfinden. Sofern das Gesetz vom Deutschen Bundestag verabschiedet wird, soll es am selben Tag in einer Sondersitzung vom Bundesrat bestätigt werden.

Details finden Sie auf der Seite des Bundesrats.

Die Firma microtech geht in ihrer Planung davon aus, dass das Gesetz Anfang KW 27 verabschiedet wird.

Die Firma microtech hat das zweite Express-Update 6333 für die Umstellung bereitgetellt. In dem Update ist bisher die Stufe 1 und Stufe 2 des Assistenten umgesetzt.

Die Dokumentation zum Assistenten und dessen Stufen ist hier zu finden:https://hilfe.microtech.de/x/AQDOCQ. Die Dokumentation wird laufend erweitert und angepasst.

Weiterführende Informationen:

DATEV Kontenrahmen und Buchungsschlüssel:
DATEV hat am 23.06.20 einen ersten Entwurf der neuen Kontenrahmen veröffentlicht.
https://www.datev.de/web/de/aktuelles/informationsseite-zur-corona-krise/konjunkturpaket-unterstuetzung-durch-datev/massnahmen-in-den-datev-loesungen/finanzbuchfuehrung-inkl-reisekostenabrechnung/

microtech wird diese Vorgaben in die Software einbringen, sobald sie endgültig feststehen. Aktuell geht microtech für die Finalisierung von dem Zeitraum Juli 2020 aus, sodass microtech diese Anpassung mit dem Schritt 3 ausliefern wird.

Datev hat für die zwei Kontenrahmen SKR03 und SKR04 die Vorab Kontenrahmenänderungen veröffentlicht.

SKR03:

https://www.datev.de/dnlexom/api/content/v01/entity/st14173745931.pdf?save=False&docId=1018040

SKR04

https://www.datev.de/dnlexom/api/content/v01/entity/st14173748107.pdf?save=False&docId=1018040

Beschreibung und Datevsteuerschlüssel:

https://apps.datev.de/dnlexka/document/1018040

microtech erstellt abweichend von den vorläufigen DATEV-Vorgaben neue Erlös-/Aufwandskonten mit den neuen Steuersätzen und sieht kein Mischbetrieb vor, wie es DATEV vorsieht.

Informationen von Elster vom 22.06.20 zu den Themen Umsatzsteuervoranmeldung und Umsatzsteuererklärung:

" ...aufgrund der vom Koalitionsausschuss am 3. Juni 2020 beschlossenen Änderung der Umsatzsteuersätze von 19 % auf 16 % und von 7 % auf 5% für den Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember 2020 wurden die Anleitungen zur Umsatzsteuer-Voranmeldung 2020 (Vordruckmuster USt 1 E) und zur Umsatzsteuererklärung 2020 (Vordruckmuster USt 2 E) geändert.

Änderungen in der Umsatzsteuer-Voranmeldung 2020 (Vordruckmuster USt 1 A) und Umsatzsteuererklärung 2020 (Vordruckmuster USt 2 A) sind nicht erforderlich."

Das Bundesministerium der Finanzen hat hierzu ein Informationsblatt erstellt, welches wir hier zum Download anbieten.

Aktuell planen microtech die Umsetzung dieser Vorgaben für den Juli 2020 und werden diese mit dem Schritt 3 ausliefern.

Diese Informationen sind ausschließlich für Anwender der Finanzbuchhaltung relevant.

Wir Untertützung sie

Wünschen Sei eine Unterstützung durch uns, dann erteilen Sie uns bitte hierzu kurzfristig die Beauftragungen, damit wir Sie in dem knappen Zeitmaß einplanen und vorab ihr System diagnostizieren können.

Für die Umstellung können wir keine rechtsverbindliche Gewähr geben, da hierfür die Softwarehersteller verantwortlich sind.


 

17.06.2020
Der Gesetzgeber hat im Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket eine Mehrwertsteuersatz-Senkung vereinbart.

Dies gilt für den Zeitraum vom 01.07.2020 - 31.12.2020.

Die Firma microtech hat das erste Express-Update für die Umstellung bereitgetellt. In dem Update ist bisher die Stufe 1 des Assistenten umgesetzt.

Die Funktionsweise des Assistenten ist an vergangene Umsatzsteueranpassungen angelehnt. Das Verfahren ist erprobt und wird dem einen oder anderen von euch bekannt sein.

Der Assistent ist in mehrere Stufen gegliedert:

  • Stufe 1: 
    • Hinterlegung der neuen Umsatzsteuerschlüssel, Umsatzsteuerkategorien und Konten
    • Aktualisierung des Buchführungshelfers inklusive Gültigkeit
    • Durchführung eines Prüflaufs der verwendeten Drucklayouts
    • Stufe 1 kann nach Installation des Express-Updates durchgeführt werden. Details hierzu findet ihr in der nachstehenden Dokumentation
  • Stufe 2: Durchführung der Mehrwertsteuerumstellung. Stufe 2 ist noch nicht enthalten und wird von uns nach Verabschiedung der entsprechenden Gesetze und Verordnungen freigegeben. Für die Nutzung ist eine weitere Programmaktualisierung erforderlich. Die Veröffentlichung planen wir für die KW 26 / KW 27.
  • Stufe 3 und weitere Stufen:
    In diesen Stufen werden wir die Funktionalitäten bereitstellen, die nicht direkt zum 01.07.2020 benötigt werden. Dies sind beispielsweise Korrekturen von Dauerleistungen (z.b. Serviceverträge) und Aktualisierung der Umsatzsteuervoranmeldung. Die Veröffentlichung der hierfür notwendigen Programmaktualisierung planen wir für Juli 2020.

Die Dokumentation zum Assistenten und dessen Stufen ist hier zu finden:https://hilfe.microtech.de/x/AQDOCQ. Die Dokumentation wird laufend erweitert und angepasst.

Hinweis:
Bitte beachtet, dass alle Anpassungen als vorläufig zu betrachten sind, da es für diese noch keine gesetzliche Grundlage gibt. Alle Änderungen basieren auf dem aktuellen Stand, den die Bundesregierung bisher veröffentlicht hat. Sollten sich hieraus noch weitere Anpassungen ergeben, werden wir diese entsprechend vornehmen und euch kommunizieren.

Weiterführende Informationen:

Update vom 16.06.2020: Abstimmung des Bundesministeriums der Finanzen mit den obersten Finanzbehörden der Länder
Am 12. Juni hat das Bundeskabinett erste umfangreiche Maßnahmen des Konjunkturpaketes beschlossen. Dazu gehört auch die Senkung der Umsatzsteuer ab dem 01.07.2020. Die Senkung ist befristet für das zweite Halbjahr 2020 und endet am 31.12.2020. Aktuell stimmt sich das Bundesministerium der Finanzen mit den obersten Finanzbehörden der Länder ab. Hierzu gibt es ein begleitendes BMF-Schreiben, welches Sie hier auf der Seite des Bundesfinanzministeriums nachlesen können. Das endgültige Ergebnis bleibt noch abzuwarten.  

Nähere Informationen zu Konjunktupaket finden sie unter folgendem Link: Eckpunkte des Konjunkturpakets: Corona-folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken.

Wir Untertützung sie

Wünschen Sei eine Unterstützung durch uns, dann erteilen Sie uns bitte hierzu kurzfristig die Beauftragungen, damit wir Sie in dem knappen Zeitmaß einplanen und vorab ihr System diagnostizieren können.

Für die Umstellung können wir keine rechtsverbindliche Gewähr geben, da hierfür die Softwarehersteller verantwortlich sind.


08.06.2020
Der Gesetzgeber hat im Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket eine Mehrwertsteuersatz-Senkung vereinbart.

Dies gilt für den Zeitraum vom 01.07.2020 - 31.12.2020.

Die Firma microtech ist dabei, dies zu implementieren und rechtzeitig einen Umstellungsassistenten bereitzustellen. Sobald weitere Informationen von microtech verfügbar sind, werden wir sie informieren.

Nähere Informationen zu Konjunktupaket finden sie unter folgendem Link: Eckpunkte des Konjunkturpakets: Corona-folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken. 


10.08.2018
Individuelle Lösungen für Büro Plus und ERP-complete von Microtech

Unsere Erweiterungen zu Büro+ und ERP-complete sind an die aktuellen Microtech-Versionen angepast worden.  Folgende Module können wir ihnen kostengünstig anbieten:
  • Modul: Bestandsvorschau zu Büro+/ERP-complete
  • Modul: Stücklistenkalkulation zu Büro+/ERP-complete
  • Modul: Shop-Schnittstelle zu Büro+/ERP-complete
  • Modul: Konfigurator-Schnittstelle zu Büro+/ERP-complete
  • Modul: Coface-Schnittstelle zu Büro+/ERP-complete
  • Modul: Produktions-Scanner (BDE) zu Büro+/ERP-complete
  • weitere Module und Erweiterungen auf Anfrage.

. . . mehr 


24.02.2016
microtech: Lohn: Wichtiges Update für büro+ und ERP-complete

Umstellung auf die AES-Verschlüsselung ab dem 01. März 2016
Gemäß den Bestimmungen für den Datenaustausch im Gesundheits- und Sozialwesen erfolgt zum 01. März 2016 die Umstellung vom Triple-DES-Verschlüsselungsverfahren (3DES) auf das AES-Verschlüsselungsverfahren.
Das neue AES-Verschlüsselungsverfahren steht Ihnen mit dem Update auf Version 16.0.5178 zur Verfügung. Dieses Update ist notwendig, um Daten aus dem Bereich der Sozialversicherung ab dem 01. März 2016 versenden zu können.
Im Zusammenhang mit der neuen AES-Verschlüsselung zum 01. März 2016 erhöhen wir in KW 09 die Mindestversionsprüfung für büro+ und ERP-complete auf die Version 16.0.5178. Das Verfahren zum elektronischen Versenden von Daten im Bereich der Sozialversicherung ist dadurch weiterhin gesichert. Bitte achten Sie darauf, dass Sie vor der Datenübertragung im März 2016 das oben genannte Update ausgeführt haben.


08.01.2016
Achtung Shops und Händler: Neue Informationspflicht seit dem 09.01.2016

ab dem 09.01.2016 greift eine neue EU-Verordnung für Onlinehändler. Lt. dieser Verordnung müssen Sie an einer gut erreichbaren Stelle einen Link zu der neuen  europäischen Online-Streitbeilegungsplattform („OS-Plattform“) anzeigen. 

Die Plattform wird zwar erst ab ca. Mitte Februar erreichbar sein, aber lt. verschiedenen Onlinerechtsseiten sollte der Link bereits bis zum 09.01.2016 werden. Lt. diesen Plattformen sollte der Link in der Art wie

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Die europäische Online-Streitbeilegungsplattform („OS-Plattform“) finden Sie nach Bereitstellung unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/. eingefügt werden. Er sollte im Impressum und ggf. in den AGBs eingefügt werden. Wichtig ist das auf dieser Seite auch Ihre E-Mail Adresse angezeigt wird (im Impressum sollte dies ja bereits der Fall sein). Außerdem sollte der Link anklickbar sein.

 

 

  Termine

Einmal im Monat
Demo-Day


   Tel.: 0 23 05 / 96 20 30
      © 1997 - 2021 WB Systemtechnik GmbH. Alle Rechte vorbehalten.